Amazon streikt kurz vor Weihnachten

Die Medien berichten darüber: Mitten im größten Weihnachtsgeschäft streikt der Versandriese Amazon.

In Leipzig und in Bad Hersfeld legen die Angestellten zeitweise die Arbeit nieder.

Was ist der Hintergrund?

Amazon bezahlt seine Mitarbeiter nach den Vorgaben der Logistikbranche. Die Gewerkschaft ver.di versucht seit mehr als einem Jahr bereits die Tarifverträge für den Einzelhandel geltend zu machen.

 

Wie geht es jetzt weiter?

Amazon lehnt  Verhandlungen bis jetzt ab. Laut Ralf Kleber, dem Deutschland-Chef von Amazon ist das Weihnachtsgeschäft nicht gefährdet. Alle Bestellungen sollen laut seiner Aussage pünktlich zu Weihnachten ankommen.

Xmas_TCG_470x200_4_5_9_10_11_Dec._V319593495_

Was können wir tun?

Ich bin der Meinung, dass wir weiterhin fleißig bei Amazon bestellen. Nur so kann auf die Firmenleitung mehr Druck ausgeübt werden und den Mitarbeitern zu ihrem Recht mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen zu bekommen, geholfen werden

 

Weihnachts-Angebote-Woche bei amazon: Tausende weitere Schnäppchen

Vom 4. bis zum 11. Dezember finden Sie auf amazon in der Weihnachts-Angebote-Woche täglich zwischen 9 und 23 Uhr hunderte Blitzangebote. Sie dauern jeweils maximal 4 Stunden bzw. bis das jeweilige Angebot vergriffen ist – und das kann blitzschnell gehen.
Weihnachtsangebote jetzt anschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.