Das Weihnachtsdorf – Buchvorstellung

 

Was gibt es schöneres als an einem Adventssonntag gemütlich auf der Couch, zugedeckt mit einer kuscheligen Decke, ein paar Kekse zu naschen, dazu einen leckeren Glühwein zu trinken und und ein Buch zu lesen was auf den Advent und die Weihnachtszeit einstimmt? Nicht viel, oder?

Heute möchte ich euch ein passendes Buch dafür vorstellen:

Das Weihnachtsdorf

Das Buch ist im Blanvalet Verlag im September 2016 erschienen, geschrieben hat es Petra Durst-Benning.

Es handelt such um einen sagen wir mal : weihnachtlichen Roman.

Worum geht es in dem Buch“Das Weihnachtsdorf“

Wir begleiten die Bewohner des Dorfes Maierhofen im Allgäu in der Adventszeit. Dort geht es nicht nur um die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest sondern auch um den ersten Weihnachtsmarkt des Dorfes.

Da gibt es zum Beispiel die Wirtin Therese, die sich nach einer Krebserkrankung mit ihrem Freund Sam, dem Koch, auf ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest freut. Die Liebe von Edy, dem Metzger, der jetzt nur noch vegetarische Wurst herstellt, und seiner Roswitha wird auf eine Probe gestellt.

Am Ende kommt es doch alles anders als geplant, nur so viel möchte ich verraten: es wird ein sehr schönes Weihnachtsfest.

Das Buch liest sich gut in einem Rutsch durch. Die Autorin beschreibt sowohl die Gegend als auch die Charaktere sehr anschaulich.

Am Ende des Buches befinden sich noch einige Rezepte und Dekoideen von den Bewohnern aus Maierhofen.

Zum Beispiel:

  • Sams Ratschläge für ein entspanntes Weihnachtsessen
  • Rezept von Jessy für Heiße weiße Schokolade mit Kaffeelikör
  • Rezept Holunderpunsch „Maierhofener Weihnachtsmarkt“

 

Bestellen könnt ihr das Buch gleich hier:

Plätzchen & Stollen – Buchvorstellung

Natürlich gehört zur Adventszeit auch das Backen. Es wird Teig geknetet, ausgerollt, ausgestochen, gebacken, verziert und natürlich Plätzchen in Maßen vernascht.

In dem Buch „Plätzchen & Stollen“ verrät  Bernd Neuner, Konditormeister aus Leidenschaft,  seine besten Weihnachtsrezepte.

Enthalten sind zum Beispiel Rezepte für:

  • Himbeer-Marzipan-Herzen
  • Mandelkonfekt
  • Orangentaler
  • Kokosmakronen
  • Früchtebrot
  • Mohnstollen
  • Glühwein-Cupcakes
  • Elisenlebkuchen.

Am Ende des Buches gibt es noch ein paar Tipps und Tricks. Hier erfährt man zum Beispiel wie man eine Puderzuckerglasur herstellt oder wie man eine Spritztüte aus Backpapier macht.

Bestellen könnt ihr das Buch gleich hier:

 

 

 

Kleine Weihnachtsfiguren – Buchvorstellung

Adventszeit ist in vielen Haushalten auch gleichzeitig die Zeit für Handarbeiten. In dem Buch “ Kleine Weihnachtsfiguren“ gibt es viele Anleitungen für weihnachtliche gestrickte Figuren.

Nach einer Einleitung, wichtigen Infos über das Material und das notwendige Zubehör und Tipps und Tricks ( hier werden auch alle Abkürzungen erklärt) rund um das Stricken von den Figuren kann es auch schon losgehen.

 

 

Enthalten sind Anleitungen für :

  • Krippe ( mit Maria, Josef, Jesuskind, Erzengel Gabriel, die heiligen drei Könige, Schäfer mit Schafen, Esel, Weihnachtsstern und dem Stall)

verschiedene weihnachtliche Projekte, wie zum Beispiel :

  • Weihnachtsmann
  • Schlitten
  • Mistelzweig
  • Christbaumkugeln
  • Lebkuchenfiguren

Besonders toll finde ich an dem Buch, dass man bereits auf der Inhaltsangabe kleine Bilder findet. Da kann man gleich sehen was sich genau unter den Bezeichnungen verbirgt.

Bei jeder Anleitung findet man in einem kleinen Kasten genaue Angaben zu Material, Nadeln und Größe der zu strickenden Figur.

Ansonsten sind die Anleitungen einfach und leicht nachzuvollziehen.

Die Figuren lassen sich auch wunderbar verschenken.

Bestellen könnt ihr das Buch „Kleine Weihnachtsfiguren“ gleich hier: