Weihnachtsbaumschmuck für Einhornfans

Ich suche für meinen Blog ja immer nach ausgefallenen und kreativen Produkten zum Thema Advent und Weihnachten über die ich berichten kann und die nicht jeder hat.

Wo findet man so etwas?

Gute Frage! Letzte Woche war ich zum Beispiel auf der infa unterwegs. Dort gibt es eine extra Weihnachtshalle, wo es so viel vorweihnachtliches zu entdecken gibt.

Manchmal ist es aber auch rein zufällig. Heute habe ich etwas richtig ausgefallenes auf Facebook entdeckt:

Weihnachtsbaumschmuck für Einhorn-Fans

Der Trend mit den Einhörnern geht ja nun schon einige Zeit. Man kann eigentlich alles mit Einhörnern darauf kaufen, sogar Toilettenpapier. Ich persönlich finde das schon wieder zu übertrieben, dass es mich nervt. Aber jetzt muss ich euch doch etwas zeigen, was mir richtig gut gefällt und womit man einem Einhornfan, der vielleicht schon alles mit Einhörnern hat doch noch überraschen kann : den passenden Weihnachtsbaumschmuck.  Es handelt sich um weiße runde Filzanhänger mit einem pinken Anhänger. Die werden am Weihnachtsbaum total klasse aussehen.

 

Diese und noch viele weitere Produkte rund um das Thema Einhorn könnt ihr auf der Internetseite von EinhornLiebe bestellen.

Weihnachtsbaumschmuck effizient nutzen

Weihnachtsbaumschmuck effizient nutzen

 

Anfang Dezember beginnen die meisten Menschen, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Dabei tritt nicht nur die Frage nach der Farbe der Kugeln auf, sondern auch wie der Weihnachtsbaumschmuck angebracht werden soll und welche dekorativen Akzente gesetzt werden können. Die beiden letzten Fragen stellen sich auch  jene, die sich entscheiden, ihren Baum über Jahre traditionell in der gleichen Farbe zu dekorieren. Wir haben die besten Tipps, mit denen der Weihnachtsbaumschmuck optimal in Szene gesetzt werden kann, zusammengefasst.

 

Platzieren der Lichterkette

 

Eine Lichterkette darf an keinem Weihnachtsbaum fehlen. Damit der Weihnachtsbaumschmuck nicht untergeht, ist es wichtig, die Lichterkette zuerst am Baum anzubringen. Auch obliegt diese Vorgehensweise einem praktischen Aspekt. Das Verlegen der Lichterkette erfordert möglichst viel Freiraum, da das Kabel rund um den Baum verteilt werden muss. Zuvor angebrachte Weihnachtsbaumkugeln oder Lametta könnten dabei hinderlich sein.

 

Auf Kerzen ist in jedem Fall zu verzichten. Nicht nur in Haushalten, in denen Kinder und Haustiere vorhanden sind, kann es zu gefährlichen Unfällen kommen. Auch vergessen viele das Löschen der Kerzenflamme und riskieren damit einen Brand. Die Lichterkette lässt sich bei Bedarf sogar mit einer Zeitschaltuhr programmieren und somit stromsparend einsetzen.

 

Wie soll der Weihnachtsbaumschmuck angebracht werden?

 

Ist die Lichterkette erfolgreich angebracht, stellt sich die Frage, wie der Weihnachtsbaumschmuck am besten verteilt werden soll. Die Farbe und die Form des Schmuckes ist erst einmal unerheblich: Das Wichtigste ist, dass die Kugeln der Größe nach aufgehängt werden. Da der Weihnachtsbaum nach unten hin in der Masse zunimmt, sollten dies auch die Weihnachtsbaumkugeln tun. Demnach sind die großen Kugeln unten aufzuhängen. Neben dem ästhetischen Aspekt spielt auch der Kostengesichtspunkt eine bedeutende Rolle. Da der Baum unten fülliger ist, bedarf es vieler kleiner Kugeln.

 

Um zu diesem Tipp an Weihnachtsbaumschmuck sparen zu können und den Baum gleichzeitig voller wirken zu lassen, besteht die Möglichkeit anstelle von Draht zum Befestigen der Kugeln auf Geschenkband zurückzugreifen. Das Band wirkt nicht nur optisch schöner, sondern verdichtet auch die Deko. Darüber hinaus lässt sich mit dem Aufhängen der Kugeln in der Nähe der Lichterkette ein Hauch von Glamour erzeugen.

 

Ebenso müssen Kugeln, bei denen der Haken verloren gegangen ist, nicht gleich entsorgt werden. Vielmehr kann ein Streichholz in Kombination mit dem Geschenkband zu einer alternativen Schlaufe genutzt werden.

 

Dekoratives Lametta

 

Lametta und dekorative Ketten besitzen im Vergleich zu Weihnachtsbaumkugeln ein geringes Gewicht und können aus diesem Grund am Rand des Baumes verteilt werden. Damit die Äste durch den Weihnachtsbaumschmuck nicht nach unten gezogen werden, ist es wichtig, die Kugeln in die Mitte zu hängen. Bei der Verwendung von Lametta empfiehlt es sich darauf zu achten, dass dieses vor dem Entsorgen des Weihnachtsbaumes entfernt werden muss, da der Weihnachtsbaumschmuck nicht zu verbrennen ist.

 

Lange Freude am Weihnachtsbaum

 

Ist der Weihnachtsbaum erst einmal geschmückt, möchte jeder sich lange daran erfreuen. Auch hierzu gibt es Tipps. Zum ersten benötigt der Baum ausreichend Wasser, damit er nicht vertrocknet und seine Nadeln verliert. Eine Faustregel besagt, dass ein Baum, welcher zwei Meter hoch ist, zwei Liter Wasser bedarf. Experten empfehlen darüber hinaus etwas Zucker zum Wasser hinzuzufügen. Mit diesem Hausmittel soll der Baum länger erhalten bleiben. Ferner sollte vermieden werden, den Weihnachtsbaum direkt vor eine Heizung aufzustellen. Die Hitze entzieht nicht nur dem Baum das Wasser, sondern lässt auch das Wasser zur Bewässerung verdampfen.